Kiez-Report 2003 Kiez-Report 2004 Kiez-Report 2005 Kiez-Report 2006 Kiez-Report 2007 Kiez-Report 2008 Kiez-Report 2009 Kiez-Report 2010 Kiez-Report 2011 Kiez-Report 2012 Kiez-Report 2013 Kiez-Report 2014 Kiez-Report 2015 Kiez-Report 2016Kiez-Report Februar 2017 Kiez-Report März 2017 Kiez-Report April 2017 Kiez-Report Mai 2017 Kiez-Report Juni 2017 Kiez-Report Juli 2017 Kiez-Report August 2017 Kiez-Report September 2017 Kiez-Report Oktober 2017 Kiez-Report November 2017 Kiez-Report Dezember 2017 Kiez-Report Dezember 2017
Unser Kiezreport Dezember 2017
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Gewinnspiel

163. Ausgabe

Dezember 2017
15. Jahrgang
 

Frühlingslust statt Winterfrust

Brrr: draußen sinken die Temperaturen unter Null, ein eisiger Wind weht, Matsch, Schnee und Eis kleben an den Schuhen. Wir wünschen uns manchmal weit weg – dorthin, wo es schön warm ist. Oder in ein beheiztes Gewächshaus, wo man den Winterblues hinter sich lassen kann.
Zum Beispiel beim Besuch einer Orchideenausstellung in Potsdam, auf dem Rosengut Langerwisch. Vom 13. bis 29.01.2018 kann man dort in die Welt der Tropenpflanzen eintauchen. Über 3.000 farbenprächtige Orchideen zaubern eine elegante Atmosphäre ins Gewächshaus der mehrfach prämierten Gärtnerei. Neben Floristiktipps für zuhause ging es in den letzten Jahren im Gewächshaus auch auf der Showbühne exotisch zu. Riesige Schlangen, Krokodile, Skorpione und Vogelspinnen wurden bei einer Reptilienshow vorgestellt. 2018 wollen die Gärtner mit einem neuen Programm überraschen. Das ist noch in Planung und kann beim Gutshof in Michendorf/OT Langerwisch, Am Gut 5, unter der Rufnummer 033205/46644 erfragt werden.
Nach dem Besuch der Orchideenschau empfehle ich einen Spaziergang durch den Ort zur restaurierten Paltrockwindmühle. Über die Straße des Friedens kommt man nach Neu-Langerwisch. Bevor es nach rechts in die Straße der Einheit geht, öffnet Frau Breithor (nach Anmeldung unter 033205/25205) für Interessierte ihre Keramikwerkstatt. Dem Weg weiter folgend können in einigen Gärten die Holzfiguren des Bildhauers Anhoff bewundert werden. Der hat sein Atelier in der Straße der Einheit 55 und die führt dann weiter bis zur Mühle.
Kiez-Reporterin: Goesch

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Gewinnspiel

163. Ausgabe

Dezember 2017
15. Jahrgang
Kiez-Report Impressum