Kiez-Report 2003 Kiez-Report 2004 Kiez-Report 2005 Kiez-Report 2006 Kiez-Report 2007 Kiez-Report 2008 Kiez-Report 2009 Kiez-Report 2010 Kiez-Report 2011 Kiez-Report 2012Kiez-Report Februar 2013 Kiez-Report März 2013 Kiez-Report Mai 2013 Kiez-Report Juni 2013 Kiez-Report Juli 2013 Kiez-Report August 2013 Kiez-Report September 2013 Kiez-Report Oktober 2013 Kiez-Report November 2013 Kiez-Report Dezember 2013 Kiez-Report 2014 Kiez-Report 2015 Kiez-Report 2016 Kiez-Report 2017 KiezReportTV-Video anschauen!
Unser Kiezreport Dezember 2013
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Gewinnspiel

119. Ausgabe

Dezember 2013
11. Jahrgang
 

Reinickendorf - Hönow - Reinickendorf

Bei herrlichem Sonnenschein mache ich mich auf den Weg zu Frau Krüger. Noch lebt sie in Hönow. Doch schon bald muss man ans entgegengesetzte Ende der Hauptstadt, wenn man Frau Krüger einen Besuch abstatten möchte.

Ganz so einfach war die Terminierung mit Frau Krüger nicht, denn sie steckt bereits mitten in den Umzugsvorbereitungen. Trotzdem hat sie sich heute Zeit für mich und meine neugierigen Fragen genommen.

„Mein Mann und ich haben das Haus neu bauen lassen“, berichtet Frau Krüger stolz. „Wir sind ursprünglich Reinickendorfer. Vor allem mein Mann wünschte sich aber ein schönes Grundstück im Grünen. Und so sind wir im Jahr 2003 in Hönow gelandet.“

Die ruhige Einfamilienhaussiedlung mit einem alten Baumbestand bildete in den vergangenen 10 Jahren den Lebensmittelpunkt der Krügers. Hier sollte in diesem Jahr auch die Goldene Hochzeit der Eheleute gefeiert werden. Doch kurz vorher, im August, verstarb Herr Krüger und ließ Frau Krüger und den gemeinsamen Hund allein in dem großen Haus zurück.

Frau Krüger musste sich neu orientieren und entschied als allererstes, das Haus zu verkaufen. „Alleine wird mir die Arbeit an Haus und Garten einfach zu viel. Ich weiß nicht, ob ich das bewältigen kann. Deshalb habe ich mich gleich zu einer kompletten Änderung meiner Lebensumstände entschlossen.“ Bereits durch den Kiez-Report hatte Frau Krüger Vertrauen zu Bachmann Immobilien gefasst, denn sie las die Zeitung regelmäßig. Also griff sie zum Telefonhörer und rief Herrn Bachmann an, der zu einer ersten Besichtigung vorbeikam. Anschließend wurde in gewohnter Bachmann-Qualität das Verkaufsvideo gedreht. Und wieder einmal ging alles, Dank des professionellen Bachmann-Teams, schnell und unkompliziert für Frau Krüger. Schon die ersten Interessenten verliebten sich in das Haus. Kein Wunder, das Haus ist topp: klassisch gebaut mit 130 m² Wohnfläche ist es von 540 m² Garten umgeben. Garage, Carport und Schuppen gehören obendrein dazu. Genau das, was die neuen Käufer, ein jüngeres Paar, bereits seit drei Jahren suchten.

Für Frau Krüger rückt der Abschied vom bisherigen Zuhause nun näher. Bisher hat sie im Ort als Schneiderin gearbeitet. Ein großer Arbeitsraum im Einfamilienhaus ermöglichte ihr die Arbeit von zu Hause. Ihre vielen Kunden bedauern ihren Fortzug schon jetzt. Doch die Spedition ist beauftragt und bringt ihre Möbel sicher ins neue Heim zurück nach Reinickendorf. Dort wohnt auch ihr Sohn. Und so freut sie sich auf eine schöne Zwei-Zimmerwohnung. Balkon und Fahrstuhl machen es ihr und ihrem vierbeinigen Gefährten perfekt.

Doch vorher geht’s für Frau Krüger zusammen mit einer Freundin zum Kraft schöpfen noch in die Sonne. Ich wünsche einen schönen Urlaub!

Ihr Kiez-Reporter: Herr Sonne


KiezReportTV-Video anschauen!
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Gewinnspiel

119. Ausgabe

Dezember 2013
11. Jahrgang
Kiez-Report Impressum