Kiez-Report 2003 Kiez-Report 2004 Kiez-Report 2005 Kiez-Report 2006 Kiez-Report 2007 Kiez-Report 2008 Kiez-Report 2009 Kiez-Report 2010 Kiez-Report 2011 Kiez-Report 2012 Kiez-Report 2013 Kiez-Report 2014 Kiez-Report 2015Kiez-Report Februar 2016 Kiez-Report März 2016 Kiez-Report April 2016 Kiez-Report Mai 2016 Kiez-Report Juni 2016 Kiez-Report Juli 2016 Kiez-Report August 2016 Kiez-Report September 2016 Kiez-Report Oktober 2016 Kiez-Report November 2016 Kiez-Report Dezember 2016 Kiez-Report 2017
Unser Kiezreport Dezember 2016
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Gewinnspiel

152. Ausgabe

Dezember 2016
14. Jahrgang
 

Familienzusammenführung

Mitte der 90er Jahre entstand in Biesdorf auf Initiative einer Baugesellschaft ein neues Einfamilienhausgebiet mit insgesamt 66 Häusern. Eines davon ließ Familie D. bauen.
„Unser Haus wurde 1996 errichtet. Wir sind damals mit unseren Kindern dort eingezogen“, berichten die Eheleute. „Mit einem eigenen Garten und 123 m² Wohnfläche haben wir damals unseren Traum vom Wohnen in den eigenen Wänden verwirklicht.“
Über die Jahre haben die fleißigen Eheleute einiges am Haus verbessert und hinzugefügt. Um noch mehr Platz zu gewinnen bauten sie das Dach aus und hatten so fünf Zimmer zur Verfügung. Die Küche wurde in der Zeit einmal komplett erneuert und es wurde ein begehbarer Kleiderschrank gebaut. Die Terrasse wurde mit einem Außenkamin mit Grillfunktion ausgestattet und eine zweite Terrasse neu angelegt.
Wie bei allen Familien mit Kindern wurden diese irgendwann erwachsen und zogen aus dem elterlichen Heim aus. Nun gab es für die Eheleute D. plötzlich Platz im Überfluss, der eigentlich nicht benötigt – aber dennoch gepflegt und erhalten werden musste.
Nun begann Familie D. erstmals ernsthaft über einen Verkauf und eine Verkleinerung ihres Wohnraums nachzudenken. Zuerst versuchten sie ihr Haus ohne professionelle Unterstützung zu verkaufen. Doch schon bald merkten sie, dass dies gar nicht so einfach ist. Auch nach zwei Monaten waren sie keinen Schritt weiter und noch immer auf der Suche nach einem Käufer.
Durch den monatlichen Kiez-Report und die weitere viele Werbung wurden sie auf Bachmann Immobilien aufmerksam. Sie entschlossen sich Kontakt aufzunehmen und riefen bei Bachmann Immobilien an.
Herr Uwe G. Bachmann kam zu einem persönlichen Gespräch, beschaute Haus, Garten und die Umgebung.
Familie D. beauftragte ihn das Haus zu verkaufen. Kurz darauf drehte das Bachmann-Filmteam das verkaufsfördernde Immobilienvideo mit 360°-Tour und das Immobilienexposé wurde erstellt. Von nun an gab es stetige Interessentenanfragen und regelmäßige Besichtigungstermine.
„Und dann war unser Haus verkauft“, erzählt Herr D. Ein Berliner Paar mit Kindern werden die neuen Eigentümer des Biesdorfer Hauses.
„Alleine hätten wir das nie geschafft und wir sind froh, Bachmann Immobilien beauftragt zu haben.“ Die Eheleute D. sind sehr zufrieden. „Was da alles zu machen ist! Wir mussten uns um nichts kümmern. Herr Uwe G. Bachmann und sein Team waren immer für uns da und wir fühlten uns gut aufgehoben und unterstützt.“
„Wir wollen näher an die Kinder ran“, berichten die Beiden mit einem Lächeln. Nachdem sie ihren Kindern bis zum Erwachsenwerden ein Zuhause gaben, kehrt sich die Wohnsituation jetzt um. Das Paar wohnt künftig bei ihren Kindern im Haus.
Ihr Kiez-Reporter: Herr Sonne

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Gewinnspiel

152. Ausgabe

Dezember 2016
14. Jahrgang
Kiez-Report Impressum