Erfahrungen & Bewertungen zu Bachmann Immobilien GmbH
Mitglied im IVD zu den Immobilienangeboten »
Bachmann Immobilien GmbH hat 4,36 von 5 Sterne | 729 Bewertungen

Kiez-Report


 






Winterwetter - Weihnachtszeit

Nördlich von Berlin, gleich hinter Heiligensee, liegt die kleine Siedlung Stolpe-Süd. Hier hat die Familie Karus vor fünf Jahren ihre Villa gebaut. Der mediterrane Baustil entstand aus Einflüssen, die sie sich auf ihren vielen Reisen in die südlichen Länder abgeschaut haben. Was sofort ins Auge fällt, ist der großzügige Baustil mit Terrassen und Baikonen und die freundlichen Farben, die sich im ganzen Haus fortsetzen. Nachdem man die Villa betreten hat, kommt man in eine große, lichtdurchflutete Landhausküche, wo sich das gemeinsame Leben bis jetzt abspielte. Hier wurde gekocht, gegessen und miteinander geredet. Und jetzt, wo die Villa verkauft ist, kommt vielleicht doch Wehmut auf? Frau Karus, Reise-Verkehrskauffrau, sagt: „Wir wussten schon beim Bauen, dass wir hier nicht hundert Jahre alt werden wollen und, das bringt der Beruf mit sich, gehöre ich eher zu den Zugvögeln." Natürlich fliegen Herr Karus, selbstständiger Dachdeckermeister, und Töchterchen Jil mit nach Mallorca, nur die große Tochter bleibt wegen der Ausbildung hier. Auf Mallorca wollen sie den Winter verbringen, nachdem nun der Verkauf abgeschlossen ist. Sie haben der Bachmann Immobilien GmbH ihr volles Vertrauen geschenkt und wurden dafür belohnt. Natürlich war es nicht ganz einfach, einen Käufer für diese besondere Villa zu finden. Herr Uwe G. Bachmann, Inhaber und Geschäftsführer, hat die Medien wieder richtig eingesetzt. Innerhalb von drei Monaten wurde ein Käufer gefunden.

Und nun geht es nach Palma. Herr Karus wird hier eine Zweigstelle seiner Firma einrichten. Er sagt, die Geschäfte gehen jetzt in Deutschland zwar besser, aber in Spanien eben noch besser. Die Jahreszeiten sind milder, es wird viel eher Frühling, Mallorca-Kenner wissen, schon im Februar blühen die Mandel- und Kirschbäume. Den Jahreszeiten sind wir ja immer ausgesetzt, Zeit unseres Lebens. Ob wir wollen oder nicht, unser ganzes Leben lang wird es Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Hatten wir Ende Oktober schon bei der Einführung der Winterzeit mit unserer Vorstellungskraft zu kämpfen (wird es nun abends eher dunkel oder morgens eher hell?), jedes Jahr die gleiche Frage, so ist das mit den Jahreszeiten auch nicht ganz so einfach zu verstehen. Sie entstehen, weil die Erdachse (stellen Sie sich einen Stab vom Nord- zum Südpol vor) zu ihrer Umlaufbahn um die Sonne nicht ganz gerade steht, sondern um 23,5 Grad von ihr abweicht.

Aus praktischen Gründen und um Klimastatistiken einfacher zu führen, stimmen die astronomischen Jahreszeiten mit den meteorologischen nicht ganz überein. Die Meteorologen unterteilen nach Witterung: vom 1. März bis 31. Mai ist Frühling, vom 1. Juni bis 31. August Sommer, vom 1. September bis 30. November Herbst und vom 1. Dezember bis Ende Februar ist Winter. Dieses Jahr beginnt der astronomische Winter am 22. Dezember, und schon kommt die Frage auf, wird es Heilig Abend schneien, bekommen wir eine stille (schneegedämpfte), heilige Nacht? Wenn um die Weihnachtszeit ein kräftiges Tief mit Schnee von Osteuropa kommt und es kalt genug ist, haben wir weiße Weihnachten. Das erleben wir statistisch gesehen aber nur alle 7 Jahre. Wer jedoch den kalten Winter nicht mag, findet in dieser Bauernregel Trost: Ist der Winter hart und weiß, wird der Sommer schön und heiß.

Ich wünsche der Familie Karus auf Mallorca und Ihnen, liebe Leserinnen und Leser des Kiez Reports, auch im Namen der Bachmann Immobilien GmbH, eine schöne Adventszeit, fröhliche Weihnachten und ein gutes, erfolgreiches Neues Jahr.

Kiez-Reporterin: simü

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Gewinnspiel

42. Ausgabe

Dezember 2006
4. Jahrgang
Kiez-Report Impressum