Erfahrungen & Bewertungen zu Bachmann Immobilien GmbH
Mitglied im IVD zu den Immobilienangeboten »
Bachmann Immobilien GmbH hat 4,36 von 5 Sterne | 741 Bewertungen

Kiez-Report


 

Frühlingserwachen im Kiez

Endlich, die ersten Blütenträume sind in unseren Gärten in voller Pracht wahr geworden. Primeln [lat. Primula „die kleine Erste"], Krokusse, Stiefmütterchen und Veilchen blinzeln farbenfroh im Frühling aus dem Gras. In der Antike war das Veilchen sogar eine heilige Blume. Es war dem Gott Pan geweiht und zu Ehren des Saturns wurden Veilchenkränze auf dem Kopf getragen. Schon Hippokrates setzte das Veilchen für allerlei Beschwerden ein, unter anderem gegen Sehstörungen, Kopfschmerzen und Melancholie. Symptome, die lange Wintertage und fehlende Sonne verursachen können, die aber nun im erwachenden Frühling bei ausgedehnten Spaziergängen hoffentlich recht schnell vergehen werden. Jedes Frühjahr erfreut sich auch Familie Breuer am aufblühenden Frühling in ihrem Garten in der Gerhart-Hauptmann-Straße. Immer wieder ist es spannend und schön, wenn die vielen Blumenzwiebeln erblühen. Vor dreizehn Jahren haben sie sich in Berlin-Mahlsdorf/Süd ein Haus gebaut, den Garten gestaltet und im Laufe der Jahre zwei Söhne großgezogen. Rechtzeitig hat der Vater die Liebe zum Handwerk an seine Söhne vererbt, so wird der eine ein Maurer und der andere später ein Maler. Frau Breuer führt die Buchhaltung und damit sind die Breuers eine komplette Handwerkerfamilie. Ohne diesen Rückhalt durch ihre Söhne hätten sie vielleicht nicht den Mut für die große Entscheidung, noch einmal ein Haus zu bauen, gefasst. Wenn auch einige Freunde davon abraten, die Gründe, die Herr Breuer anführt sind logisch und nachvollziehbar. Das Haus, mit den drei Ebenen, ist nun für zwei Personen zu groß geworden, damit unwirtschaftlich, teuer und auch von vielen neuen Erkenntnissen, Techniken und Materialien überholt. Sicher, eine große Herausforderung; aber nun wollen sie sich ihr Traumhaus bauen. Ein Haus im Bungalowstil soll es werden, und damit liegen sie im Trend, denn ein Fünftel der Deutschen halten den Bungalow für das Traumhaus schlechthin. Das Leben auf nur einer Ebene ist für jüngere Menschen mit Kindern, als auch für ältere Menschen, die nicht mehr ganz so beweglich sind, ideal. Familie Breuer bietet im Frühjahr 2006 ihr Haus der Bachmann Immobilien GmbH an, die sie aus dem Kiez-Report und den vielen Werbeflächen kennen sowie nicht zuletzt von Empfehlungen guter Freunde, die dem Unternehmen ausnahmslos einen sehr guten Ruf bescheinigen. Herr Uwe G. Bachmann, Inhaber und Geschäftsführer, und sein Immobilien Team zeigen Professionalität in allen Belangen, beraten Familie Breuer seriös und kompetent. Bald ist ein Käufer gefunden, der jedoch sein Haus, in dem er noch wohnt, erst verkaufen muss. Auch dieses Bravourstück gelingt - trotz des heißen Sommers - bis zum Frühherbst. Eine gelungene Dreiecksgeschichte, bei der alle drei Aktionen - Verkauf, Verkauf, Kauf - sehr gut vorbereitet und bis zum notariellen Abschluss ohne spätere Nacharbeiten von fachkundiger Hand auf den Punkt und reibungslos vonstatten gebracht wurden. „Kompetent, seriös, vertrauensvoll", das sagt Familie Breuer über das gesamte Bachmann Immobilien Team.

Übrigens bauen die Deutschen jedes Jahr rund 100.000 Häuser. Familie Breuer gehört nun dazu. Sie haben sich bis zur Fertigstellung ihres Traumhauses in Waldesruh eingemietet, um hier in unmittelbarer Nähe zu bauen. Im kommenden Winter schon sollen die Umzugskartons in dem neuen Haus ausgepackt werden. Mit dazu gehören u. a. mehr als tausend Bücher aus dem Haus in der Gerhart-Hauptmann-Straße, fast als könnten Straßennamen zum Lesen verpflichten. Ich wünsche Frau Breuer, dass sie weiterhin Zeit und Genuss beim Lesen findet und den Männern der Familie gutes Gelingen beim Bauen. Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, wünsche ich einen schönen Frühling und genug Muße, um ihn in allen Facetten zu bestaunen.

Kiez-Reporterin: simü


Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Gewinnspiel

44. Ausgabe

März 2007
4. Jahrgang
Kiez-Report Impressum