Erfahrungen & Bewertungen zu Bachmann Immobilien GmbH
Mitglied im IVD zu den Immobilienangeboten »
Bachmann Immobilien GmbH hat 4,36 von 5 Sterne | 729 Bewertungen

Kiez-Report


 
         

Wohnortwechsel -
gut geplant und nicht gereut

Hier, wo Berlin zu Ende ist, herrscht Ruhe. Waldesruh macht seinem Namen alle Ehre, schließt sich nahtlos an Mahlsdorf-Süd an und öffnet seine ländliche Beschaulichkeit gern dem Auge des Betrachters.

Einfamilienhäuser und gepflegte Gärten prägen das Bild, und doch gar nicht weit hinter dem Haus liegt der Hultschiner Damm.

Durchquert man das helle, geräumige Haus der Kirchners, kommt man in einen traumhaft schönen Garten. Grün, soweit das Auge reicht, überall entdeckt man Liebe zum Detail, sieht die fleißigen Hände und spürt diese angenehme Harmonie zwischen Haus, Garten und Bewohner. Wer selbst Haus und Garten hat, weiß wie viel Kraft-, Zeit- und Kostenaufwand nötig sind, um Schönheit zu gestalten und zu erhalten. Obwohl bei den Kirchners bisher alles gut gepasst hat und sie gerne hier wohnten, haben sie nun das Haus verkauft. Warum? Es gab zwei triftige Gründe dafür: „Ein Haus muss ständig unterhalten werden, die Balken werden nicht jünger, und wir auch nicht", sagt Frau Kirchner, und schiebt den Rasenmäher zur Seite. Sie haben das Haus vor zehn Jahren schon mit der Option gekauft, es irgendwann (...wenn die Zeit dafür gekommen ist...) gegen ein altersgerechtes, mit weniger Gartenarbeit verbundenes Wohnen, einzutauschen. Jetzt haben sie das Alter, wo sie diese Frage erreicht hat. Kinder, wo ist nur die Zeit geblieben? - Und das Haus verkauft.

Kinder haben die beiden nicht, dafür räkelt sich eine Katze, eine ältere Dame, genüsslich auf der sonnendurchfluteten Terrasse, gut bewacht von Dinas treuen Hundeaugen. Hund und Katze sind hier ein Herz und eine Seele, genau wie ihre Vorbilder: Horst und Gisela Kirchner sind seit 40 Jahren verheiratet! »Die größten Menschen sind diejenigen, die anderen Hoffnung geben können«, sagt Jean Jaurès (1859-1914). Gisela Kirchner ist so ein Mensch. Aus der Physiotherapie kommend, ist sie heute in der häuslichen Altenpflege unterwegs. Beherzt und mit viel Arrangement und vor allen Dingen mit großer Liebe zu ihrem Beruf pflegt sie ältere Menschen und ist gern zwischen Haus und Garten, Mann und Beruf unterwegs. Herr Kirchner, gelernter Kfz-Mechaniker, zuletzt Betriebsleiter eines Autohauses in Berlin-Mitte und nun im Ruhestand, kann auch nicht stillsitzen, hat immerfort zu tun. Beide haben die „65" bereits überschritten, sehnen sich nun immer bewusster danach, Ruhe und Bedächtigkeit in ihr Leben einkehren zu lassen.

Gut, dass sie einen Platz dafür gefunden haben, an dem sie den Feierabend genießen möchten. Eine kleine Wohnung mit Terrasse und überschaubarem Garten davor. Vor der Tür fließt die Erpe (Neuenhagener Mühlenfließ)* und lädt zu Spaziergängen in dieses wunderschöne Naturschutzgebiet ein. Da haben Kirchners nicht lange überlegt...

Seit Jahren lesen sie den Kiez-Report, er war ausschlaggebend dafür, dass sie ihr Haus über Bachmann Immobilien verkauft haben. Die Kirchners sagen, kein Makler hat ihnen soviel Professionalität geboten. Herr Uwe G. Bachmann, Inhaber und Geschäftsführer des Unternehmens, hat mit seiner Sympathie sofort ihr Vertrauen gewonnen und sich während des gesamten Verkaufes kompetent und fair verhalten. Von A wie »Alleinauftrag bekommen« bis Z wie »Zur notariellen Unterzeichnung begleiten«, wurde ihnen ein Service geboten, der durchdacht, transparent und fair ist. Familie Kirchner sagt noch einmal Dankeschön an das gesamte Immobilien-Team.

Während die Kirchners nun, nachdem der Kauf besiegelt ist, wohlgemut in ihre ganz persönliche Herbstzeit hineinspazieren, wünsche ich auch Ihnen, liebe Leserinnen und Leser eine angenehme Zeit, die ja bereits von den ersten Herbstvorboten durchdrungen wird.

Ihre Kiez-Reporterin: simü

* mehr dazu unter: www.koepenick.net/galerie-erpetal

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Gewinnspiel

61. Ausgabe

September 2008
6. Jahrgang
Kiez-Report Impressum