Erfahrungen & Bewertungen zu Bachmann Immobilien GmbH
Mitglied im IVD zu den Immobilienangeboten »
Bachmann Immobilien GmbH hat 4,36 von 5 Sterne | 729 Bewertungen

Kiez-Report


 


 



Eine Familie meistert mit Erfolg ihre Situation

Es war ein glückliches Jahr, in dem Familie P. endlich in ihr eigenes Haus ziehen konnte. Der Umzug erfüllte sie mit Stolz und Freude. Jetzt wohnte die Großfamilie unter einem Dach in einem Drei-Generationen-Haus. Zeitweilig waren sie zehn Personen auf 100 m² Wohnfläche, doch immer umgeben von Harmonie und einem beispielhaften Familienzusammenhalt. Sie halfen sich und waren füreinander da. Es gab auch kaum finanzielle Sorgen. Der Vater war der „Finanzverwalter“ der Großfamilie. Er trug Verantwortung dafür, dass Bankkredit und Rechnungen bezüglich des Hauses pünktlich gezahlt wurden. So vergingen die ersten Jahre glücklich in ihrem schönen Haus.

Bis dann das Unerwartete geschah. 2006 starb der Vater. Es war ein schwerer Schicksalsschlag für die Familie. Jetzt musste Frau P. sich um vieles mehr, so auch um die finanziellen Belange kümmern. Beim Sichten der Unterlagen machte sie die fürchterliche Entdeckung, dass sie haushoch in einem Schuldenberg steckte, da der Vater sehr verantwortungslos mit Rückzahlungen und Rechnungen umgegangen war. Einmal in Verzug geraten, begann er, Rechnungen zu vertuschen; eine Kette ohne Ende und der Schuldenberg wuchs. Ratlosigkeit machte sich in Frau P. breit. Ihr erster Weg führte sie zur Bank, doch es sollten noch viele schwere Wege folgen.

Als sie vor zwei Jahren einen Unfall erlitt und arbeitslos wurde, sank der Mut der Familie in den Keller. Bald war klar, sie konnten das Haus nicht mehr halten. Es musste verkauft werden.  Frau P. sah sich nach einem geeigneten Makler um. Im Kiez und auch von der Bank hörte sie viel Lobendes über das Unternehmen Bachmann Immobilien, so dass ihr Weg sie zu Herrn Uwe G. Bachmann, Inhaber und Geschäftsführer der Bachmann Immobilien GmbH, führte. Schon nach der ersten Kontaktaufnahme stimmten Vertrauen und Sympathie überein, so dass sie ihm einen Alleinauftrag erteilte. Die Schwierigkeit für den Verkauf des Hauses lag darin, dass Frau P. und ihre Kinder, nebst unehelicher Kinder des Vaters, eine Erbengemeinschaft bildeten und somit besonderen Nachlassbestimmungen unterlagen. Herr Bachmann erkannte sofort die schwierige Situation und stellte bedingungslos seinen Rechtsanwalt und Notar Dr. Alexander Persike an ihre Seite.

Frau P. sagt, Dr. Persike wie auch Herr Bachmann haben sie respektvoll und mit bester Fachkompetenz beraten, keine Schuld- oder Schamgefühle für ihre Situation in ihr zugelassen, sondern gezielt und objektiv beraten und begleitet. Sie sagt, ohne die Hilfe von Herrn Bachmann und seinem Team, von Dr. Persike und natürlich ihrer wunderbaren Familie, die ihr allesamt unermüdlich zur Seite standen, wäre es für sie viel zu schwer geworden, Entscheidungen für die richtigen Wege der Instanzen zu treffen. Bachmann Immobilien konnte das Haus dank guter Marktkenntnis erfolgreich vermitteln.

Hut ab vor dieser mutigen Familie, die heute in Hellersdorf in zwei Wohnungen auf gleicher Etage wohnt. Die Enkel sausen schnell mal über den Flur zur Oma, und den Töchtern steht die Mutter nach wie vor mit Rat und Tat zur Seite. Ihnen allen alles Gute für die kommenden Jahre!

Sollten Sie, liebe Leserinnen und Leser, aus irgendwelchen Gründen mit Ihrer Immobilie in eine ähnliche Lage geraten, gehen Sie rechtzeitig zu Uwe G. Bachmann - bevor es ganz den Bach hinunter geht.

Ihre Kiez-Reporterin: simü
 


Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Gewinnspiel

67. Ausgabe

April 2009
7. Jahrgang
Kiez-Report Impressum