Erfahrungen & Bewertungen zu Bachmann Immobilien GmbH
Mitglied im IVD zu den Immobilienangeboten »
Bachmann Immobilien GmbH hat 4,36 von 5 Sterne | 741 Bewertungen

Kiez-Report


 

Endlich eine Puppenstube

Selten habe ich bei Menschen, die gerade ihr Haus verkauft haben, in so glückliche Gesichter geschaut. Bei dem Ehepaar W. scheint sich mit dem Verkauf ihres Hauses ein Traum erfüllt zu haben.

Lange Jahre war das Leben der W.’s eine „Baustelle“. An ihrem ersten Haus bauten sie sage und schreibe fast 14 Jahre lang. Hier noch ein kleiner Anbau, dort noch ein erforderlicher Umbau, und so verging die Zeit. Nicht genug der Bauerei, entschlossen sie sich 1995 noch einmal einen Neubau in die Kleinschewskystraße in Köpenick zu stellen. Ein neues, ein größeres Haus sollte es werden, in das Tochter und Enkelkind mit einziehen konnten. Eine Baufirma aus Hannover wurde mit dem Bau beauftragt und ein finanzielles Abenteuer begann. Auf meine Nachfrage, wie es ihnen wohl bei dem Bau ergangen sei, konnten sie Geschichten erzählen, welche man schon oft gehört oder gelesen hat. Im Keller fiel punktuell der Putz von der Wand, so dass es aussah, als hätte dort jemand Schießübungen veranstaltet. Die Treppe zur Haustür fehlte ganz, so dass sich Herr W. mehr als strecken musste, um überhaupt die Haustür zu erklimmen. Frau W. konnte sich gar nicht richtig mit der neuen 114 m2 großen Behausung anfreunden. Irgendwann zog auch die Tochter aus und das Ehepaar W. hatte den Eindruck, dass das Haus um sie herum gewachsen zu sein schien. Es fühlte sich für zwei Personen einfach zu groß an. Zusätzlich bedeutete es nach wie vor viel Arbeit. War es das, was sie sich für ihr Rentnerdasein erträumt hatten? Viel Arbeit im Garten, weiterhin monatlich hohe finanzielle Belastungen und keine Zeit für Urlaub und Hobbys. Der Entschluss, das Haus zu verkaufen keimte und Träume für ein Leben ohne Haus nahmen immer mehr Formen an. Frau W. hatte schon als Kind den Traum von einer Neubauwohnung. Ihr ganzes Leben, berichtet sie, hat sie von einer bewohnbaren, überschaubaren Puppenstube geträumt. Jetzt war die Zeit gekommen, sich diesen Traum gemeinsam mit ihrem Mann zu erfüllen. Für das Ehepaar W. stand von Anfang an fest: alleine mochten sie den Verkauf nicht bewerkstelligen, also hörten sie auf eine Empfehlung und die hieß Bachmann Immobilien GmbH. Während sich Herr Bachmann zuverlässig um den Verkauf kümmerte, konnten Herr und Frau W. ihren Traum von der Neubauwohnung verwirklichen. Unweit der Kleinschewskystraße fanden sie eine schöne helle 3-Zimmerwohnung, welche noch dazu einen großen Balkon angebaut bekam. Die Stimmung in dieser Wohnung ist ansteckend. Während Herr W. mir seine eingerichtete Hobbyecke zeigt, verweist seine Frau auf ihr Minibüro. Hier haben sich zwei völlig entspannte und sich auf die Zukunft freuende Menschen ein neues Zuhause geschaffen. Diese Freude, etwas Neues anfangen zu können, wirkte unglaublich ansteckend und verbreitete eine Energie, die ich am liebsten konserviert hätte. Ein Hausverkauf muss also nicht zwangsläufig traurig sein, er kann Erleichterung, Aufbruchstimmung und ein Neubeginn sein, wenn man sich dazu entschließen kann.

Mir bleibt zu wünschen, dass das Ehepaar W. noch viele, viele Jahre in ihrer Puppenstube genießen kann.

Ihre Kiez-Reporterin: Frau Klein


KiezReportTV-Video anschauen!
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Gewinnspiel

100. Ausgabe

April 2012
10. Jahrgang
Kiez-Report Impressum