Kiez-Report 2003 Kiez-Report 2004 Kiez-Report 2005 Kiez-Report 2006Kiez-Report Februar 2007 Kiez-Report März 2007 Kiez-Report April 2007 Kiez-Report Mai 2007 Kiez-Report Juni 2007 Kiez-Report Juli 2007 Kiez-Report August 2007 Kiez-Report September 2007 Kiez-Report Oktober 2007 Kiez-Report November 2007 Kiez-Report Dezember 2007 Kiez-Report 2008 Kiez-Report 2009 Kiez-Report 2010 Kiez-Report 2011 Kiez-Report 2012 Kiez-Report 2013 Kiez-Report 2014 Kiez-Report 2015 Kiez-Report 2016 Kiez-Report 2017 Kiez-Report 2018
Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Gewinnspiel

43. Ausgabe

Februar 2007
4. Jahrgang
 
"Heinrich, bist Dus", die aberwitzige Show um Enten - Erben - Eifersucht
 
In Szene gesetzt vom kanadischen Kult-Regisseur Dion McHugh präsentiert das internationale Ensemble von Pomp Duck and Circumstance eine skurril-anarchische Geschichte um ein traditionelles, gehobenes POMPDUCK Restaurant, das nach dem Ableben AND CIRCUMSTANCE des Hausherrn Heinrich ob der Inkompetenz seiner Söhne zunehmend verkommt und in die Hände des texanischen Fastfood-Impresarios George Dick nebst seiner eitlen, extro-vertierten und durch und durch oberflächlichen Gattin Sue Ellen gerät.
Die drohende Umgestaltung des Etablissements weckt zwar die Widerstandsgeister von Witwe Mutti, ihren Sprösslingen Maurice und Victor sowie dem treuen Oberkellner Edward, gegen den Einsatz sogar eines spirituellen Mediums aber scheinen ihre Mittel zwecklos. Muttis Flehen an Heinrich wird nicht erhört, hat sich der Verstorbene doch - ganz irdisch - im Jenseits längst dem Golfspiel verschrieben und folglich keine Zeit mehr, sich um die Banalitäten des Diesseits zu kümmern.
Spritzige Dialoge, urkomische Gags, mitreisende Musik, exzellente Stimmen, phantasievolle Kostüme, das im Spätsommer auf Weltniveau technisierte geniale Lichtdesign und die brandneue Akustik ergänzen in der bereits sechsten Spielzeit in der Hauptstadt das große Entertainment im kultigen Spiegelzelt am Gleisdreieck. Zur köstlichen Unterhaltung gehören natürlich die Kreationen von Sterne-Koch Gerd Hammes, der die Gäste höchstpersönlich Abend für Abend kulinarisch verwöhnt.
Und dann sind da natürlich noch die Artisten der Extraklasse. Die Trapeznummer der beiden jungen Damen aus Finnland hat man so noch nicht gesehen, die eher zierliche Christine Gruber zeigt an den Ringen ultimative Akrobatik und die Artisten des Kraftsport-Quartetts Black and White lassen den Atem stocken. Zum Brüllen komisch ist der Jongleur mit dem sensationellen Namen Cotton McAlloon, der höchst intensiv mit dem Publikum kommuniziert und bei dem man - wenn die Lachtränen getrocknet sind - nicht wirklich weiß, ob er nun tatsächlich jongliert hat.
Equilibristik, Tanz und Akrobatik hoch über den Tischen komplettieren das kulinarisch-künstlerische Programm, dessen Rahmen das aberwitzige Schauspiel bildet, das keinen Gast unberührt lässt. Romantik und Komik, Kochkunst und Intrigen, Illusionen, Gier und Eitelkeit füllen den Untertitel "Enten-Erben-Eifersucht" mit Inhalt.
POMP DUCK AND CIRCUMSTANCE GmbH, Gleisdreieck -Möckernstraße 26, 10963 Berlin, Duckline: 030/26 949 200.


Seite 1
Seite 2
Seite 3
Seite 4
Seite 5
Seite 6
Gewinnspiel

43. Ausgabe

Februar 2007
4. Jahrgang
Kiez-Report Impressum